Das Beste an meiner Ausbildung zur Tierpflegerin ist, dass ich den richtigen Umgang mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Tieren lerne.

Stefanie, 18 Jahre, Stadt Bielefeld

Du liebst den Umgang mit Zootieren? Du bist dir nicht zu schade, bei deiner Arbeit dreckig zu werden? Die Arbeit an der frischen Luft bei Wind und Wetter macht dir nichts aus?

Dann ist eine Ausbildung zum/zur Tierpfleger/in der Fachrichtung Zoo genau das Richtige für dich. Deine zentrale Aufgabe ist es, dich um Tiere sämtlicher Gattungen zu kümmern. Du versorgst die Tiere mit der richtigen Menge an Futter, die du zuvor berechnet hast. Dabei kann es mitunter vorkommen, dass du Futtertiere schlachten musst. Du gewährleistest eine artgerechte Unterbringung der Tiere und sorgst für ihre Beschäftigung. Dank deiner Beobachtungsgabe erkennst du am Verhalten der Tiere, wie es ihnen geht. Daraufhin kannst du gegebenenfalls die notwendigen Maßnahmen einleiten.