Während der Ausbildung habe ich große Unterstützung durch meine Kollegen und meinen Ausbilder erfahren, die mir das nötige Fachwissen vermittelt haben, mir aber immer die Möglichkeit gegeben haben meine eigenen Ideen und Vorschläge einzubringen.

Lynne, 22 Jahre, Kreis Gütersloh

Hast du Freude am Umgang mit Menschen und Interesse an allem, was mit dem Thema Gesundheit zu tun hat?

Dann assistiere den Ärztinnen und Ärzten im Gesundheitsamt beim Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger.

Zur theoretischen Ausbildung, die in der Regel drei Jahre dauert, besuchst du zweimal in der Woche die Berufsschule und stehst dort im ständigen Austausch mit anderen Auszubildenden. Außerdem profitierst du bei der Vorbereitung auf die Prüfung von geregelten Arbeitszeiten.

Schon früh führst du eigenständig die Vorbereitung auf die ärztliche Untersuchung durch. Das beginnt schon beim Empfang der Patienten bis hin zu Seh- und Hörtests bei Kindern und Erwachsenen, das Wiegen und Messen von Babys und Kindern und weiteren wichtigen Aufgaben, um die Ärztinnen und Ärzte zu unterstützen.

Um während der Ausbildung einen möglichst guten Einblick in den Beruf zu bekommen, wird der Arbeitsalltag in der Abteilung Gesundheit durch größtenteils selbst zu wählende Praktika ergänzt.